06. Spieltag Wolfsburg - Iserlohn 5:3

Sonntag, 24.09.2017, 19:00

Am sechsten Spieltag machte sich eine solide Anzahl an Mitfahrern auf den Weg in die Autostadt. Durch die dritte Ansetzung eines Sonntags-Auswärtsspiels um 19 Uhr in Folge, war es einigen leider nicht möglich, das Spiel zu besuchen. Liebe Grüße an die DEL! Vor dem Spiel lagen beide Mannschaften Punktgleich mit nur vier Zählern weit hinten. 

 

Im Gästeblock an diesem Tag leider nur eine enttäuschende Anzahl von abgezählt 39 Iserlohnern, die der Anzahl und Partie entsprechend einen eher unterdurchschnittlichen Support hinlegten. Ab und zu gab es Ausreißer nach oben, was den insgesamt durchwachsenen Auftritt ein wenig verbesserte.

Auf der Heimseite, wie zu erwarten, kam trotz des Spielverlaufs keine gute Stimmung auf. Leider normal in Wolfsburg. Auch die Zuschauerzahl von 2.130 lässt einen Gästefan leicht schmunzeln.

 

Unser noch Trainer sprach nach Schlusspfiff von einem guten, kämpferischen Spiel unseres Teams. Das würden wir so nicht unterschreiben. 

Das erste Drittel relativ ausgeglichen auf sehr niedrigem Niveau. 0:1 für unseren IEC. 

Im zweiten Drittel fing man sich zwei Gegentore, einen Penalty und eins in eigener Überzahl. Auch wenn man wenig später erneut ausgleichen konnte, hielt sich die Begeisterung beim Stand von 2:2 in Grenzen. 

Auch im Schlussdrittel ging nicht wirklich viel zusammen. Offensiv machte man zwar mehr Druck, die Chancenverwertung ist allerdings weiterhin kaum vorhanden. Wolfsburg holte sich die Führung durch zwei Tore zurück und auch der Treffer durch Turnbull änderte nichts am Verlauf des Spiels. Ein weiterer Gegentreffer kurz nach dem Anschluss machte alles klar. 

Wolfsburg gewinnt mit 5:3 und in Iserlohn stellt man sich weiter die Frage wann es endlich aufwärts geht.


Bilder gibt es hier!