09. Spieltag Ingolstadt - Iserlohn 5:3

Dienstag, 03.10.2017, 14:00 

Am Tag der deutschen Einheit ging es um 04:00 Uhr morgens per Bus los in Richtung Ingolstadt. Die Terminierung des Spiels auf 14:00 Uhr war Fluch und Segen zu gleich. Der frühen Abfahrtszeit geschuldet war keiner der Mitfahrer wirklich fit oder ausgeschlafen, einige waren gar nicht erst im Bett. Positiv dagegen war, dass man Abends zeitig wieder daheim war. Dementsprechend verlief die Hinfahrt relativ ruhig.

Kurz vor Ingolstadt stiegen noch ein paar unserer Freunde aus Straubing hinzu, um den Mist, den sich der IEC zusammen spielt, auch mal live zu begutachten. Von der Autobahnabfahrt aus ging es dann mit Polizeieskorte auf direktem Wege zur Arena.

Das erste Drittel war sowohl auf, als auch neben dem Eis nicht gut. Emotionsleer und ohne Herz bei der Sache. Die Mannschaft machte zwar das ganze Spiel so weiter, aber die ca. 90 Blau-weißen im Gästeblock wachten auf und legten die letzten beiden Drittel einen guten Auftritt hin. 

Die Rückfahrt verlief, wie die Hinfahrt, ruhig und man war noch vor Mitternacht wieder im heimischen Sauerland.

 

Grüße nach Straubing und danke fürs Vorbeischauen!

Straubing und der IEC!


Bilder gibt es hier!