16. Spieltag Iserlohn - Wolfsburg 2:4

Dienstag, 24.10.2017, 19:30

Dienstags gegen Wolfsburg. Halleluja. Danke für die Top-Ansetzung, liebe DEL! 

 

Zum Spiel selbst muss man garnicht viel sagen. Gutes erstes Drittel mit katastrophaler Chancenverwertung. Über die anderen beiden Spielabschnitte und vor allem über die Gegentore legt man am besten den Mantel des Schweigens. 

 

Supporttechnisch war das auch kein Leckerbissen, aber was will man Dienstags gegen Wolfsburg erwarten? 

Im Gästeblock waren genau fünf Konsumenten, die einem ab und zu mit ihren Rasseln auf die Nerven gingen. 

Auf Iserlohner Seite sang man in der Stehplatzmitte zwar das ganze Spiel durch, schaffte es aber nicht den Rest der Halle mit ins Boot zu holen. Auch in der Mitte war der Support allerdings nicht auf maximalem Niveau, dafür konnte man aber mit sehr gutem Materialeinsatz überzeugen.

 

Leider waren das Spielergebnis und der schwache Support nicht das einzig Traurige an diesem Spieltag. Mitglieder unserer Gruppe bekamen Post von der DEL und müssen die Spiele von nun an vor der Halle erleben. Um die Jungs aufzubauen und ihnen zu zeigen, dass wir bei ihnen sind wurde zu den Starting Six das Spruchband „Kämpfen, Freunde“ gezeigt, abgerundet wurde dies mit „Gegen alle Stadionverbote“ Gesängen. Vor dem Spiel, während der Einlaufshow gab man bereits den „Ausgesperrte bei uns“-Gesang, sowie auch während des Spiels „Du bist weiß und blau, ich liebe dich mehr als meine Frau“ samt zweiter Strophe von sich.

 

GEGEN ALLE STADIONVERBOTE!

DURCHHALTEN, FREUNDE!


Bilder gibt es hier!