18. Spieltag München - Iserlohn 1:2

Sonntag, 29.10.2017, 17:00 Uhr

Früh morgens ging es für einen komplett gefüllten Szene Bus auf in Richtung München. Außer uns machte sich noch ein Sonderzug und etliche andere Fans auf den Weg. Der Gästeblock im Kommerztempel war dementsprechend mit ca. 850 Iserlohnern sehr stark besetzt. Neben einem starken Support gab es auch ein sehr ansehnliches Spiel unserer Mannschaft, ehe man sich gut gelaunt auf den Rückweg ins schöne Sauerland machte.

 

In München angekommen, wartete man auf die Sonderzugfahrer um gemeinsam an einem organisierten Marsch zur Halle teilzunehmen. Die Stimmung wurde hierdurch bereits ordentlich angeheizt und die Vorfreude stieg weiter an. Der Support im Gästeblock war bereits vor dem Spiel sehr stark, was sich auch bis ca. 30 Minuten nach dem Spiel nicht änderte und komplett durchzog. Trotz des hohen Alkoholkonsums konnte man immer wieder den gesamten Gästeblock mitreißen, was bei Iserlohner Sonderzügen nicht gewöhnlich ist, und alles aus der Situation rausholen. Nach den zwei frühen Toren für unseren IEC im ersten Drittel feierte man ausgelassen weiter. Mit dem Auftritt sind wir sehr zufrieden und bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben! Respekt!

Der Heimsupport der nicht ernstzunehmenden RB-„Fans“ rund um die kleine „aktive Fanszene“ kann leider nicht vernünftig beurteilt werden, da zu keiner Phase des Spiels etwas bei uns ankam.

 

Nicht vergessen wollen wir unsere Sektion Stadionverbot, welche die Zeit in München nutzte, um das ein oder andere Kaltgetränk zu konsumieren. Im Herzen immer mit dabei!

 

Die Mannschaft zeigte ein vergleichsweise sehr gutes und taktisch kluges Spiel, was im ersten Drittel schnell zu einer 0:2 Führung für die Blau-Weißen führte. Diesen Spielstand konnte man bis zur Hälfte des Spiels halten, ehe München zum 1:2 Anschluss traf. Dieses Ergebnis konnte man über die Zeit bringen und so feierte man einen weiteren Sieg an diesem Wochenende. 2 Spiele - 6 Punkte!


Bilder gibt es hier!