06. Spieltag: Iserlohn - Ingolstadt 4:2

Sonntag 30.09.2018, 16:30

Am Treffpunkt vor dem Spiel herrschte reges Treiben. Es war gut was los und die Motivation war allen anzusehen. Gemeinsam ging es dann mit einen stattlichen Haufen per kurzem Fußmarsch zur Halle, wo es auch direkt bei Einlass rein ging. Weder von der gegnerischen Fanszene, noch von der Schmier war vor dem Spiel etwas zu sehen. Erst spät nach Einlass kam ein kompakter Haufen um die Gioventü (wie auch immer der Akzent gehört) in die Halle. Es kam zu keinen erwähnenswerten Vorkommnissen.

 

Die Heimstärke unseres Teams in der Eissporthalle am Seilersee ist nicht weiter überraschend. Auch gegen den ERC aus Ingolstadt reichte die Leistung für einen 4:2 Sieg des IEC. Auch wenn wir nach dem ersten Drittel mit 0:1 zurücklagen, konnte man den Hebel umlegen und das Spiel im zweiten Drittel drehen und ging mit dem finalen Stand von 4:2 in die nächste Pause. Im letzten Spielabschnitt ließ man nichts mehr anbrennen und schaffte es, den Spielstand zu halten. Sieg!

 

Neben der Mannschaft, waren auch die Fans auf den Stehplätzen ordentlich aufgelegt. Die Halle machte gut mit und die Stehplatzmitte rund um unsere Gruppe und die Halunken wusste zu überzeugen. Das gewohnte Gelaber in den einschlägigen Portalen lass ich hier einfach mal weg.

 

Der Gästeblock war mit fast 30 aktiven und ca. 20 weiteren Normalos" gut besetzt und rein optisch auch top aufgelegt! Die Lautstärke war allerdings ausbaufähig und kam nur seltenst bei uns an.

Nach dem Spiel ging es geschlossen zurück zum Treffpunkt und von da für die meisten nachhause.


Bilder gibt es hier!